6 tage achtsam durch Silvretta - 2021

Übersicht

Dies ist eine tour durch Silvretta, ein Grenzgebiet zwischen der Schweiz und Österreich, bekannt durch Berge wie Piz Buin und Silvrettahorn und durch Orte wie Bielerhöhe und Galltür.

Hier gibt es Wälder, abgelegenen bergblumenwiesen, Gletscher, steile berge, lange Täler und schöne Hütten.

Durch dieses Gebiet wollen wir sechs Tage wandern und mehrere Hütten (z. Bsp. Silvrettahütte, Saarbrücker Hütte, …) besuchen. Unterwegs wird es angeleitete Achtsamkeitsübungen geben, die zu einem nach innen schauen einladen. Wir wollen auf unterschiedliche Weise versuchen uns mit der Landschaft zu verbinden und sie nicht nur mit den Augen, sondern mit allen Sinnen erleben. Vielleicht kann dieses vielfältige Grenzgebiet uns helfen eigene Grenzen zu entdecken, die eigene Vielfalt zu erforschen und eventuell neue Wege zu auszuprobieren.

Dies ist kein Kurs, sondern lediglich eine Einladung zu einer geführten Hüttentour und zum gemeinsamen Üben der Achtsamkeit (in Anlehnung an MBSR nach John Kabat-Zinn). 

Die täglichen Berg-Wanderungen stellen gewisse Anforderungen an die Körperliche Verfassung; die Tagesetappen haben eine effektive Gehzeit von bis zu 6 Stunden und es müssen bis zu 1100 Höhenmeter an einem Tag aufgestiegen werden.

Je nachdem wie die aktuellen Bedingungen sind, kann es sein, dass Teilstrecken wegen Schneefelder nicht einfach passierbar sind.

 

Sicherheit.. Gute Bergschuhe, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind Voraussetzungen für die Teilnahme an dieser Tour. Stöcke können hilfreich sein.


Der tourenverlauf, tag für tag - vorläufige version der detailplanung

Für den Tourenverlauf habe ich einen vorläufigen Routenplan auf Alpenvereinaktiv.com erstellt, der sich aber noch ändern kann. An der folgenden Übersicht kannst du erkennen, dass es keine besonders lange Tagesetappen sind. Dadurch wird der Tagesablauf entspannt und wir haben Zeit für Achtsamkeitsübungen, die Gegend zu genießen, baden und je nach Lust, Laune und aktuelle Bedingungen mal einen Gipfel "mitzunehmen". 

1. Tag Die Tour startet in Gargellen, von wo aus wir rüber in die Schweiz zum Berghaus Erika (1639m) am Schlappinsee, in Klosters_Schlappin, gehen.   (10km, ↑820hm, ↓590hm) 

2. Tag Am zweiten Tag gehen wir zu der sehr kleinen Schweizer Berghütte Seetalhütte (2065m), in der wir uns mit essen selbst versorgen müssen. (13km, ↑1075hm, ↓660hm) 

3.Tag Am dritten Tag steigen wir weiter auf und werden erst einmal besprechen welche Route wir aus den verschiedenen Möglichkeiten nehemen werden, um weiter an die Silvrettahütte (2341m) zu gelangen. (6-7km, ↑700-900hm, ↓400-650hm) 

4. Tag Am vierten tag geht es wieder zurück nach Österreich in die Saarbrücker Hütte (2538, die höchst gelegene Hütte auf dieser Tour. (10km, ↑1020hm, ↓818hm) 

5. Tag Von der Saarbrücker Hütte starten wir langsam den Abstieg indem wir weiter zu der Tübinger Hütte (2193m) gehen.  (11km, ↑743hm, ↓1095hm) 

 

Übungen - wenn es passt und auch wenn es nicht so passt...

Den Tag mit Yoga und Meditation auf der Hütte anfangen, wo das möglich ist.

Sitzmeditation am See

Schweigend gehen

Achtsames gehen im verblockten Gelände

Yoga auf der Bergwiese

Yoga im Wald

Sitzmeditation auf dem Gipfel

Sehmeditation im Wald

Den Berg tasten, streicheln, spüren

Achtsames absteigen, tal-offen, auf allen vieren

...

Wir wollen uns auf die Bergwelt einlassen, die berge begeben und dabei versuchen immer im gegenwärtigen Augenblick bewusst und absichtlich die Dinge wahrzunehmen, mit einer nicht-wertenden, offenen Haltung - unter Einbeziehung von Gedanken, Gefühlen und Körperempfindungen

Karten

Alpenvereinskarte Silvrettagruppe 1:25000

Swisstopo online - diesen link anschauen

Hütten und andere Gasthäuser auf dem weg und daneben...

Berghaus Erika, Klosters-Schlappin Homepage  tel.: 0041 81422 1117

Seetalhütte Homepage tel.: +41 76 545 82 82

Silvrettahütte Homepage tel.: +41 81 422 13 06

Saarbrücker Hütte Homepage tel.: tel: +43-664-8925587, tel: +43-650-8301434

Tübinger Hütte Homepage tel.: +49 7071 23451

Logistik: Hinfahrt und Packliste